Autoren ohne Verlag

Anlässlich der diesjährigen re:publica wird das Thema "Selbstverlag" wieder einmal diskutiert und zum wiederholten Mal auch Amanda Hocking genannt (ohne jedoch näher auf ihren Erfolg einzugehen). In diesem Artikel auf heise.de gibt es mehr Info.
Hervorgehoben werden neben den Chancen des "Self Publishing" auch die Schwierigkeiten, die diese Form der Veröffentlichung immer noch begleiten und deren sich viele Autoren offenbar nicht bewusst sind.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

App-Empfehlung: Book Catalogue

Eine unmenschliche Anzahl von Büchern, die man gelesen haben sollte

Bukowski: Find what you love and let it kill you