Posts

Es werden Posts vom Juni, 2012 angezeigt.

Lesen mit Musik

Bild
Noch vor ein paar Jahren hätte ich gesagt, dass Musik hören beim Lesen überhaupt nicht funktioniert. Das war allerdings bevor ich regelmäßig mit der Straßenbahn unterwegs war. Und seien wir mal ehrlich: Die Nervquote in dieser Art Verkehrsmittel ist extrem hoch, es ist kaum zu glauben, wie viele Leute laute Stimmen haben, obwohl man nicht den Eindruck hat, dass sie sich anstrengen würden, laut zu sprechen, trotzdem hört man ihren Senf in der ganzen Bahn. Je nach Tageszeit kommen noch Horden von Schülern hinzu, bei denen es nur eine Lautstärke gibt: Geschrei, zum Teil wahrscheinlich dadurch bedingt, dass sie sich unterhalten müssen, während sie Musik hören.

Zu Hause lese ich, ohne dabei Musik laufen zu haben, für die Bahn musste es einen Kompromiss geben, daher höre ich jetzt beim Lesen in der Bahn Musik über In-Ear-Ohrhörer. Die Dinger haben den Vorteil, dass man selbst bei leiser Musik schon eine gute Dämpfung der Geräusche von außen hat, so dass man die Lautstärke nicht auf "b…

Ein paar Zitate über das Schreiben

Bild
"First, find out what your hero wants, then just follow him!"
- Ray Bradbury

"All writers are vain, selfish and lazy, and at the very bottom of their motives lies a mystery. Writing a book is a long, exhausting struggle, like a long bout of some painful illness. One would never undertake such a thing if one were not driven by some demon whom one can neither resist nor understand."
- George Orwell

"If you try to please audiences, uncritically accepting their tastes, it can only mean that you have no respect for them: that you simply want to collect their money."
- Andrei Tarkovsky

(alle von dieser Seite)

Warum ich keine Hörbücher mag

Bild
Es gibt wahrscheinlich gute Gründe für Hörbücher, sonst würden sich die Dinger nicht so gut verkaufen. Zumindest hat das den Anschein, denn wenn ich mal vergleiche, wie viele Hörbücher es vor zehn Jahren gab und wie viele es heute sind, kann man wohl eine ordentliche Zunahme kaum leugnen, was wahrscheinlich nicht unbedingt mit der Erweiterung des Mediums durch MP3 zu tun hat, denn ich den Buchläden liegen keine MP3-Dateien in der Auslage sondern (weiterhin) CDs. (Anders verhält es sich mit den eBooks, deren Reader es vor zehn Jahren noch nicht zu leistbaren Preisen zu erstehen gab.)
EDIT zur Klärung: Es geht hier um Hör*bücher*, also um vorgelesene Texte, nicht um Live-Auftritte, die zum Teil einen Dialog mit dem Publikum beinhalten oder sogar Comedy in Audioform, das ist ein anderer Sport.

Also, Gründe dafür: Faulheit, man kann nebenbei andere Dinge machen, Auto fahren z.B. oder Hausarbeit. Da hört es aber schon auf, denn ein Buch zu hören, während man anstrengendere Sachen macht wi…

Ray Bradbury gestorben

Bild