Posts

Es werden Posts vom Januar, 2013 angezeigt.

Blind Date mit einem Buch

Bild
"Blind Date" mit einem Buch. So bewirbt eine Bücherei eine Aktion, bei der die Bücher verpackt sind, nur der Barcode guckt raus, und das Cover trägt einige kurze Hinweise auf den Inhalt.
Nette Aktion, aber nichts für mich, mein Stapel ungelesener Bücher ist noch zu groß, als dass ich mir noch willkürlich andere Sachen an Land ziehe :)

Werfen Sie hier mal einen Blick drauf? Bitte? BITTE?

Bild
Das Bild des einsamen Dichters/Schrifstellers in seiner Dachkammer (Carl Spitzweg, "Der arme Poet", s. hier) hält sich wacker, und immerhin ist ja einiges auch dran, denn arm ist der Poet, der auf Veröffentlichung hofft, sicherlich, wenn er darauf hofft, allein von seinen Worten leben zu können. Das undichte Dach, der Regenschirm im Bett, das kann alles hinkommen.

Aber muss das so sein? Der (das?) Blog von Andreas Eschbach, speziell die Serie "Übers Schreiben" hilft hier weiter: "Verschiedene Untersuchungen ergeben immer wieder, dass die Hälfte aller veröffentlichten Schriftsteller weniger als 3000 € pro Jahr (!) verdienen, und man schätzt, dass weniger als 100 Autoren in Deutschland vom Schreiben allein leben können."
Einen anderen Job als das Schreiben sollte man also wohl noch in der Hinterhand haben.....

Dass man es trotzdem versucht, veröffentlicht zu werden, steht natürlich außer Frage, die o.a. Aussagen im Hinterko…

Buchposter mit vollständigem Text

Bild
Tolle Buchposter, die "Spineless Classics" da fabriziert. Die Poster enthalten jeweils den kompletten Text des dargestellten Buchs.


mehr: Spineless Classics

Bücher in der Öffentlichkeit

Bild
thedailysnooze


Ähnliches Problem: Klassiker = Bücher, die man gelesen haben möchte, aber nicht lesen will.