Dokumentarfilm "2 oder 3 Dinge" über Hubert Selby jr.

Auf arte.tv kann man sich den französischen Dokumentarfilm "2 oder 3 Dinge" über den 2004 verstorbenen Autor Hubert Selby jr. ansehen:
http://www.arte.tv/guide/de/021372-000/hubert-selby-jr
(Update 4/2017: Der Film ist leider nicht mehr online, hier gibt es weitere Infos und Hinweise, falls Wiederholungen anstehen.)

Darin wird Selby in seinem Alltag gezeigt, ebenso wie in seinem zweiten Beruf als Dozent an der University of Southern California (den er 20 Jahre ausübte). Die Interview mit ihm sind gezeichnet von einer ruhigen Intensität und einem präzise und klug antwortenden Mann, dem man rein optisch nicht mehr viel zutrauen möchte, so verlebt und gebrechlich sieht er aus. Inhaltlich spricht er von seinem Leben und den Schicksalsschlägen, die er hinnehmen musste, aber auch über das Schreiben und seine Bücher. Von "Mauern" z.B. sagt er, dass es das verstörendste Buch sei, das jemals geschrieben wurde. Er selbst hat es erst zwölf Jahre nach Erscheinen noch einmal gelesen, weil er es nicht ertragen konnte.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

App-Empfehlung: Book Catalogue

Eine unmenschliche Anzahl von Büchern, die man gelesen haben sollte

Bukowski: Find what you love and let it kill you