Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2013 angezeigt.

NaNoWriMo und der erste Entwurf

Bild
NaNoWriMo steht für "National Novel Writing Month" und ist eine Initiative, die 1999 gegründet wurde, als sich ein paar Freunde zusammen setzten und fest stellten, dass einige von ihnen gerne "irgendwann mal" ein Buch schreiben würden. Damit es dabei nicht blieb, setzte man sich ein Limit von einem Monat, im November sollte jeder der Teilnehmer 50.000 Wörter schreiben. Aus diesem kleinen Projekt wurde ein großes, das jährlich über 100.000 Teilnehmer weltweit anzieht (beim Schreiben dieses Textes - 29.10.2013 - sind es aktuell 167.179 Schreibende, die sich für dieses Jahr angemeldet haben. (Mehr zu den Regeln gibt es bei wikipedia - nur soviel: es geht um das gemeinsame Setzen einer Deadline, die tatsächlich erreichte Anzahl von Wörtern wird nicht überprüft, niemand liest die geschriebenen Werke tatsächlich. EDIT: am 5.11.2013 sind es über 275.000 Teilnehmer.)

Zum eigentlich Hintergrund dieses Textes: Ist "NaNoWriMo" ein "legitimes" Mittel für &q…

Die schönsten Bücherläden der Welt

Bild
Eine, zugegebenermaßen sehr subjektive Auswahl der schönsten Bücherläden der Welt gibt es auf Flavorwire, z.B. diesen heimeligen Bücherflur in Paris:


In der ebenfalls gelisteten "Livraria Lello" in Porto habe ich mir selbst schon die Augen aus dem Kopf gestaunt.

Mindmaps zur Storyplanung

Bild
Wie schon im Artikel "Schreibwerkzeug" dargelegt, benutze ich zum Schreiben einen sogenannten "distraction free editor", d.h. einen ganz simplen Editor, der nichts anderes anzeigt als den Text, an dem man gerade arbeitet. Es gibt keine Möglichkeiten zur Textgestaltung, d.h. man kommt gar nicht erst in Versuchung, während des Schreibens schon Überschriften oder Hervorhebungen anzulegen. Auch werden Fehler standardmäßig nicht markiert, so dass man nicht ständig von roten Linien abgelenkt wird.

Aber was ist mit der Story-Planung? Es gibt einen Stapel Tools, die speziell für Autoren entwickelt wurden, um diesen bei der Planung ihrer Handlung, Kapitel, Figuren, etc. etc. zu helfen. Eine lange Liste solcher (und anderer) Werkzeuge findet sich z.B. hier, speziell kostenlose Sachen sind hier zu finden. Ich habe einige wenige dieser Tools getestet und habe den Funktionsumfang als viel zu groß und letztendlich auch als zu ablenkend empfunden, um dieser Sparte von Software e…

Womit Dichter ihr Geld verdienen

Bild
Und noch ein Comic von Grant Snider:



Und noch eine ganze Reihe weiterer gibt es in dieser Infografik.