Infografik: Viele gute Gründe fürs Lesen



Raphael Lysander hat sich die Mühe gemacht und einige Fakten über die positiven Auswirkungen des Lesens in eine schöne Infografik zu verpacken, die in voller Größe hier zu finden ist.


Gesundheit: So verringern angeblich nur sechs Minuten Lesen Stress um 60% und verlangsamt den Puls - besser als Musikhören, Tee trinken, Spazierengehen und Videospiele (wobei die Art der Lektüre wahrscheinlich außer acht gelassen wurde).

Gehirn: Lesen vergrößert u.a. den Wortschatz, verbessert das Gedächtnis und die Kommunikations- und Konzentrationsfähigkeiten. Das gilt speziell auch bei Kindern (die selbst lesen oder denen vorgelesen wird).

Lesen & Andere: Lesen erhöht das Einfühlungsvermögen.

Erfolg: Die Chance, ein eigenes Haus zu besitzen ist bei Lesern höher ebenso das Einkommen, die Scheidungsrate geringer. (Wobei hier wahrscheinlich eher so etwas wie "Belesenheit" oder "Bildung" gemeint ist.)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

App-Empfehlung: Book Catalogue

Eine unmenschliche Anzahl von Büchern, die man gelesen haben sollte

Bukowski: Find what you love and let it kill you