Selbstportraits / Projektionen

Hier Teile einer Fotoserie aus dem Jahr 2002, in diesen Tagen aus dem Archiv geholt.

Die Serie wurde vollständig analog hergestellt, d.h. zunächst wurden verschiedene Schriften auf Diafilm fotografiert, zum großen Teil Ausschnitte aus meinem ersten Roman ("Morgengrauen", bisher unveröffentlicht), aber auch aus Tageszeitungen, handschriftlichen Notizen, Fahrplänen und anderen Publikationen.
Die Dias wurden dann mittels eines Projektors auf eine Leinwand geworfen, vor die ich mich stellte (Kontrolle per Spiegel), die endgültigen Fotos wurden dann per Selbstauslöser wieder analog auf Film gebannt.
Die Abzüge habe ich Jahre später vom Negativ eingescannt und danach vollständig unbearbeitet gelassen.









Popular Posts

App-Empfehlung: Book Catalogue

Bukowski: Find what you love and let it kill you

Eine unmenschliche Anzahl von Büchern, die man gelesen haben sollte